fbpx

Der verfluchte erste Cache

Der verfluchte erste Cache. Irgendwie ist der Wurm drin. Bisher an jedem Tag, den wir auf der Jagd waren, hatten wir Pech mit dem ersten Cache. Entweder wir haben ihn nicht gefunden oder wie heute, wurde ein Zaun drumherum aufgestellt. Da im Listig ausdrücklich drin stand, das man die eingezäunten Wiesen nicht betreten darf, war der erste Cache ein Satz mit X.

Obwohl wir etwas enttäuscht waren, wurden wir mit einem lieben Esel belohnt. Für unseren Sohn Elias, war das die erste Bekanntschaft mit einem Esel.

Den zweiten Cache haben wir direkt gefunden. Er befand sich in einer Schranke. Hierfür mussten wir die Schranke erst schließen. Am unteren Ende befand sich dann ein Deckel, den man abziehen musste. Eine tolle Idee beziehungsweise ein tolles Versteck. =)

Cache Schwierigkeitsgrad: 2,5

Während Mama und Papa den Cache suchen, schläft unser kleiner Schatzsucher. =)

Und auf ging es zum dritten Cache des Tages. Nachdem Jessy und ich ca. 20 Minuten abwechselnd nach dem Cache gesucht haben und unter den Kommentaren gestanden hatte, das der letzte Geocacher ihn auch nicht gefunden hat, haben wir es sein gelassen. Also gab es noch eine kleine Stärkung für unseren Sohn und ab ging es wieder zurück nach Hause.

Also heute leider nur einen Cache gefunden. =)

error: Content is protected !!